Römischer Gutshof am Lurnfeld entdeckt

MMag. Stefan Pircher u. Bgm. Gerald Preimel

In den letzten Tagen war ein Archäologenteam der Uni Innsbruck unter der Leitung von MMag. Stefan Pircher und Dr. Julia Rabitsch damit beschäftigt, Bodenradarmessungen auf Feldern südlich der Ortschaft Pusarnitz durchzuführen. Luftaufnahmen haben das Team vermuten lassen, dass sich in den Feldern römische Gebäude befinden. Und tatsächlich fanden die Forscher Umrisse eines ca.2 Hektar großen Gutshofs, eine Sensation vor allem in Bezug auf die Größe der Liegenschaft. Fundstücke wie Ziegelfragmente, Münzen und ein Spinnwirtel beweisen, dass das Lurnfeld eine wichtige Versorgungsfunktion für Teurnia besaß.

Bürgermeister Gerald Preimel und der Obmann des Kulturausschusses Hans-Jörg Unterkofler planen gemeinsam mit dem Archäologenteam eine Infoveranstaltung für alle Interessierten Ende Juni im VAZ Möllbrücke.