Appell an alle Hundebesitzer

Hier ist kein Hundeklo!

Immer wieder werden Beschwerden aus der Bevölkerung an uns heran getragen, dass Hundebesitzer die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner nicht wegräumen. Hundekot auf Spazier- oder Gehwegen, Straßen, Spielplätzen usw. ist ein großes Ärgernis für die Bevölkerung!

Um dem entgegen zu wirken, wurden in der Marktgemeinde Lurnfeld an folgenden Standorten „Sackerlspender“ aufgestellt:

Möllbrücke

  • Glocknerradweg Richtung Mühldorf (hinter Tageszentrum, Mölltalstraße)
  • Anfang der Möll-Promenade im Bereich der Möll-Brücke
  • Wehrstraße – gegenüber Königreichsaal
  • 10. Oktober-Straße (Firma Weigand)
  • Kreuzung Drautalstraße / Waldweg
  • Pusarnitzer Straße (ehem. Postamt)
  • Premersdorf (Richtung Friedhof bei der Abzweigung Hohlweg nach Pattendorf)
  • Richtung Metnitz bei der Gießbach-Brücke

  Pusarnitz

  • Kirchplatz
  • Pusarnitzer Landesstraße / Abzweigung Bahnhofstraße
  • Litzlhofstraße

Leider nutzen längst nicht alle Hundehalter dieses Angebot und entfernen den Hundekot ihrer Tiere nicht, obwohl sie sogar per Gesetz dazu verpflichtet sind:

Laut § 92 Abs. 2 der österreichischen Straßenverkehrsordnung haben die Besitzer oder Verwahrer von Hunden dafür zu sorgen, dass die Gehsteige und Gehwege sowie Fußgängerzonen und Wohnstraßen von Hundekot nicht verunreinigt werden –  dies gilt auch in Hundezonen.

Nach § 99  Strafbestimmungen Abs. 4g ist eine Verwaltungsübertretung laut dem Gesetzgeber mit einer Geldstrafe bis zu 72 Euro, im Fall ihrer Uneinbringlichkeit mit Freiheitsstrafe bis zu 48 Stunden, zu bestrafen, wer Straßen gröblich verunreinigt oder als Besitzer oder Verwahrer eines Hundes die in § 92 bezeichnete Sorgfaltspflicht verletzt.  

Im Sinne eines gütlichen Miteinanders und zum Wohl der Bürger und Bürgerinnen, appellieren wir an alle Hundebesitzer, die Hinterlassenschaften ihrer Tiere aufzusammeln und ausnahmslos im nächsten Mülleimer zu entsorgen!